<<zurück

 

Eigenplasma-Therapie

[Platelet Rich Plasma (PRP), Plasmalifting, Vampirlifting]

 

Aus dem Eigenblut des Patienten wird Plasma gewonnen und dieses zu einem injektionsfähigen Gel umgewandelt. Eine neue Technik strafft die Haut und beseitigt Falten mit Eigenblut! Die Hollywood-Stars schwören schon lange darauf und endlich gibt es dieses Verfahren auch in Deutschland.

Dieses Plasma wird, ähnlich wie bei einer Faltenbehandlung, in die Problemzonen gespritzt oder mit einem wie bei der Mesotherapie verwendeten Dermapen großflächig in die Oberfläche der Haut injiziert
Die im Plasma enthaltenen Wachstumsfaktoren, Thrombin oder Stammzellen wirken auf die Haut wie eine Verjüngungskur: die Kollagenproduktion wird angeregt und die behandelten Areale werden revitalisiert.

Dabei kommt es zu Prozessen wie bei der natürlichen Wundheilung, allerdings in sehr beschleunigter und intensivierter Form. Das Ergebnis ist ein verblüffender Straffungs-und Regenerationsseffekt: die Haut gewinnt ihre Elastizität zurück und erscheint insgesamt fester und frischer, Falten und Fältchen werden geglättet.

Dieser Effekt tritt allerdings - anders als bei der Faltenbehandlung mit Botox oder Hyaluronsäure - nicht sofort nach der Behandlung ein. Ein kleiner Effekt ist zwar schon direkt nach der Behandlung zu sehen. Im vollen Umfang zeigt sich die Wirkung aber erst frühestens ca. zwei bis drei Monaten nach der Eigenblut-Behandlung.
Es werden 3-4 Behandlungen im Abstand von 4 Wochen empfohlen.

 


Kosten:

ab 400 € je Sitzung

 


Anwendungsgebiete der Eigenplasma-Methode

• Hautverjüngung, Verbesserung der Hautelastizität
• Aufhellung von Augenringen
• Optimierung der Hautfarbe
• Vermehrte Strahlkraft des Teints, sichtbar verfeinertes Hautbild
• Narben, (Dehnungsstreifen, Aknenarben, Operations-, Verletzungsnarben)
• Pigmentstörungen (Vitiligo, Pigmentflecken, Lichtschäden)
• Stimulierung des Haarwachstums

 



Eigenplasma-Therapie bei Haarausfall

Eigenplasma ist eine bewährte Methode im Kampf gegen Haarausfall. Die im PRP enthaltenen Wachstumsfaktoren reaktivieren die Haarfolikel und regen diese zur Regeneration an. Durch Bildung neuer Blutgefäße werden die Haarwurzeln besser mit Nährstoffen versorgt. Der Haarausfall wird gestoppt. Die vorhandenen Haare wachsen dichter und kräftiger. Sogar neues Haarwachstum kann angeregt werden. Die Wirkung des PRP bei Haarausfall ist mit vielfachen Studien sehr gut belegt. Das PRP Hair ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Mit dieser Methode kann beinahe jede Form des Haarausfalls behandelt werden.

 

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!