<<zurück

 

Fettwegspritze Fett-weg-Spritze

 [Injektionslipolyse]

 

Seit kurzem gibt es die Möglichkeit, kleinere störende Fettdepots einfach mit einer Spritze aufzulösen, der sogenannten Fett-Weg-Spritze. Diese Methode wurde in Brasilien entdeckt und seither sehr erfolgreich bei vielen Patienten angewendet. Ein großer Vorteil der Fett-Weg-Spritze ist die unkomplizierte Anwendung und dass an den behandelten Stellen keine Neubildung der Fettdepots beobachtet wurde.

Man benutzt für die Fett-Weg-Spritze einen Wirkstoff, der aus Sojaöl gewonnen und ansonsten zur Senkung von erhöhten Blutfettwerten eingesetzt wird und auch dafür offiziell zugelassen ist. Dieses Öl enthält Lecithin, das ein natürliches Transportmolekül für Fett in unserem Körper ist.

An den störenden Stellen wird eine genau definierte Menge des Wirkstoffes in einem festgelegten Abstand in Form kleiner Injektionen ins Fettgewebe eingebracht. Der eingebrachte Wirkstoff löst das Fett auf, das dann über einen natürlichen Weg abtransportiert und abgebaut wird. Einige Stunden nach der Injektion bemerkt der Patient eine lokale Reaktion, die sich in Form von Rötung und Schwellung bemerkbar macht. Nach wenigen Tagen klingt dies ab. Das Fettdepot wird aber erst  innerhalb von 4-6 Wochen sichtbar reduziert.

Im Regelfall sind 2-3 Behandlungen im Abstand von 4-6 Wochen notwendig um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Mit der Fett-Weg-Spritze können kleinere Fettdepots an: Kinn, Armen, Beinen, Bauch , Taille sowie Tränensäcke gut behandelt werden. Dies gilt besonders für Bereiche, die auf eine Diät oder auf sportliche Betätigung nur unzureichend ansprechen.

Bei größeren Fettdepots ist nach wie vor die Fettabsaugung zur Konturierung des Körpers die Methode der Wahl.

 



Ist die Anwendung der Fett-Weg-Spritze schmerzhaft?

Bei der Injektion des Wirkstoffes kann kurzfristig ein Brennen oder ein Druckgefühl entstehen. Nach einigen Minuten tritt an der behandelten Stelle oft Empfinden wie nach einem Insektenstich auf. Erwärmung, Rötung und Schwellung klingen über die folgenden Tage gut ab.

 



Wann kann ich wieder meinen gewohnten Tätigkeiten nachgehen?

Nach der Behandlung können Sie sofort wieder nach Hause oder ins Berufsleben zurückkehren. Sauna- und Solariumbesuche sollten für eine Woche besser unterbleiben. Anstrengender Sport sollte unmittelbar nach der Behandlung besser vermieden werden.


Vereinbaren Sie einen Termin mit uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!